Die Nacht ist mein Freund, Teil 3: „Der Digitale Untergrund (DU) hilft“

Im Hinterhof des Supermarkts werden täglich Lebensmittel in Container geworfen werden. Waren, die noch brauchbar sind, Nahrung, die noch haltbar ist. Eine künstliche Verknappung von Waren und Lebensmitteln ist für das System wesentlich geworden. Nur so können Preise aufrecht erhalten werden, die die Profitschwelle übersteigen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Die Nacht ist mein Freund, Teil 2: „Der Digitale Untergrund (DU) erwacht“

In meinem Schlafzimmer ist ein Thermostat der Firma „Rest“ installiert. Solange mein Körper genug Wärme abstrahlt, weiß die Sensorik, dass ich im Raum bin. In anderen Wohnungen überwachen CO2- oder Bewegungssensoren unsere Anwesenheit. Die Bewegungssensoren sind die misstrauischten. Du musst Dich langsamer als ihre Wahrnehmungsschwelle bewegen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Die Nacht ist mein Freund, Teil 1

Inspiriert durch den Artikel „Auf dem Weg in die orwellsche Dystopie“ in der „Flaschenpost“ kam mir eine düstere Anti-Utopie in den Sinn. Wie wird unsere Welt zukünftig aussehen? Vermissen Menschen ihre Freiheit oder akzeptieren sie die absolute Kontrolle? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufklärung, Überwachung | 1 Kommentar

Das Auge Gottes

Sieh nicht hin, mein Junge, sieh Deinen Vater an. Sie sind wieder da oben am Himmel, denn sie können fliegen.

Veröffentlicht unter Aufklärung, Krieg und Frieden, Religion, Waffenhändler | Hinterlasse einen Kommentar

Der Gigant schläft.

Es ist kalt in Hamburg an diesem Montag, den 23. November 2015. Kalt, aber strahlend sonnig und klar — „Kanzlerwetter“ sagen sie im Radio. Auf dem Weg zur Michaeliskirche parken wir in St. Pauli und laufen wenige hundert Meter in Richtung Michel. Weit kommen wir nicht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Helmut Schmidt | 1 Kommentar